Latin-Német szótár »

amo németül

LatinNémet
amo [amare, amavi, amatus] verb

hängenVerb
sehr gern haben, nicht auf die Person/Sache verzichten wollen

liebenVerb
eine innige, gefühlsmäßige Zuneigung für jemanden oder etwas empfinden

mögenVerb
jemanden oder etwas gern haben, lieben (etwas schwächere Form)

amodo adverb

fortanAdverb
ab jetzt, von jetzt an, ab sofort, in Zukunft

hinfortAdverb
vom jetzigen Zeitpunkt an oder mit bestimmter Zeitangabe: ab dem Zeitpunkt, auf den sich bezogen wird

nunmehrAdverb
von nun an, in der Zukunft

amoeba noun

AmöbeSubstantiv
Biologie: eukaryotischer Einzeller, der durch ständige Änderung seiner Gestalt ausgezeichnet ist

amoenus [amoena -um, amoenior -or -us, amoenissimus -a -um] adjective

amüsantAdjektiv
Erheiterung hervorrufend, unterhaltend, Vergnügen bereitend

charmantAdjektiv
von freundlichem und einnehmendem Wesen

charmingAdjektiv
von freundlichem und einnehmendem Wesen

einnehmendAdjektiv
so freundlich und zuvorkommend, dass man jemanden mögen muss und ihm/ihr vertraut

freundlichAdjektiv
sonnig, angenehm warm

gewinnendAdjektiv
freundlich und zuvorkommend; von liebenswürdigem Wesen; auf andere einnehmend wirken

idyllischAdjektiv
Eigenschaften eines Idylls aufweisend

wohligAdjektiv
mit einem Wohlgefühl einhergehend

zauberhaft(vom Sprecher) als besonders (und fast unwirklich) schön empfunden werdend
Adjektiv

amoenē verb

duftenVerb
angenehmen Geruch abgeben, verströmen, verbreiten

Amor [amoris] noun

AmorSubstantiv
Gott der Liebe

amor [amoris] noun

DarlingSubstantiv
Anrede und Kosename für einen Menschen, den man gern hat

LiebeSubstantiv
Freundschaftsdienst, Gefälligkeit

LiebeSubstantiv
Geschlechtsakt; Akt der körperlichen Vereinigung in Folge von [2]

LiebeSubstantiv
innige und gefühlsbetonte Beziehung zu einer Sache, einer Idee, einem Ziel oder Ähnlichem

LiebeSubstantiv
inniges Gefühl der Zuneigung für jemanden oder für etwas

LiebeSubstantiv
Liebschaft

LiebeSubstantiv
Mensch/Person, den man liebt

LiebeSubstantiv
sexuell oder erotisch motivierte Neigung zu jemandem oder zu einer Sache

LiebeSubstantiv
unter Aufbietung großer Sorgfalt und Anteilnahme

amor caecus

Liebe macht blindein liebender Mensch kann aufgrund seiner Gefühle nicht kritisch über seine(n) Geliebte(n) denken

amor libertatis noun

FreiheitsliebeSubstantiv
positive Einstellung/Wertschätzung der Möglichkeit, ohne Zwang von außen denken und handeln zu können

amor patriae noun

PatriotismusSubstantiv
Liebe zum eigenen Heimatland; Treue gegenüber dem Heimatland

amor prōprius noun

AutophilieSubstantiv
Psychologie: Liebe zu sich selbst

amor sui noun

EgoismusSubstantiv
kein Plural: Haltung, bei der nur der eigene Vorteil zählt

amorem ardeo verb

verknallenVerb
reflexiv, umgangssprachlich, salopp: sich verlieben

verliebenVerb
Personen: anfangen, für jemanden Liebe zu empfinden; auch übertragen: etwas reizend, nett, schön finden

Amos [amoris] noun

AmosSubstantiv
Buch Amos, Bestandteil des Tanach und des Alten Testaments der Bibel

AmosSubstantiv
männlicher Vorname

Amorrhaeus noun

AmurriterSubstantiv
Angehöriger des gleichnamigen Volkes, das in Vorderasien lebte

AmurritischSubstantiv
Sprache der Amurriter

Amorrhaeus adjective

amurritischAdjektiv
die Amurriter oder ihre Kultur betreffend, zum Volk der Amurriter gehörend, die Sprache der Amurriter betreffend

amotio [amotionis] noun

AmtsenthebungSubstantiv
eine Form der Amtsbeendigung im kanonischen Recht

12