Latin-German dictionary »

amare meaning in German

LatinGerman
amare [amarius, amarissime] verb

gernhabenVerb
jemanden oder etwas mögen; Zuneigung oder Sympathie für jemanden empfinden

lieb habenVerb
jemanden sehr mögen, in jemanden verliebt sein

liebenVerb
eine innige, gefühlsmäßige Zuneigung für jemanden oder etwas empfinden

mögenVerb
im Konjunktiv Präteritum (meist in der Bedeutung des Indikativ Präsens): einen Wunsch hegen (siehe auch „möchten“)

amare [amarius, amarissime] noun

ZuneigungSubstantiv
Plural selten: Gefühl der Freundschaft, Liebe für jemanden

amare [amarius, amarissime] adjective

freiheitsliebendAdjektiv
die Freiheit besonders wertschätzend; sich für die Freiheit engagierend, Fürsprache für die Freiheit einlegend

amo [amare, amavi, amatus] verb

hängenVerb
sehr gern haben, nicht auf die Person/Sache verzichten wollen

liebenVerb
eine innige, gefühlsmäßige Zuneigung für jemanden oder etwas empfinden

mögenVerb
jemanden oder etwas gern haben, lieben (etwas schwächere Form)

acclamare verb

akklamierenVerb
jemanden (laut) beipflichten, zustimmen, etwas gutheißen

cerasum amarellum noun

AmarelleSubstantiv
Vertreter einer Gruppe von Sauerkirschsorten, z. B. Königliche Amarelle, Diemitzer Amarelle

clamare verb

proklamierenVerb
öffentlich und feierlich bekanntmachen (oftmals etwas von amtlichem Charakter)

schreienVerb
einen plötzlichen, lauten Ruf ausstoßen (zum Beispiel Schmerzschrei) oder auch längere Zeit unartikulierte, laute Geräusche von sich geben

schreienVerb
mit lauter Stimme äußern

clamo [clamare, clamavi, clamatus] verb

ansetzenVerb
etwas anberaumen (beispielsweise einen Termin, ein Meeting), festlegen (beispielsweise eine Uhrzeit)

betitelnVerb
mit einem Titel, einer Überschrift, einem Namen versehen

rufenVerb
etwas laut verkünden und zur Teilnahme auffordern

rufenVerb
seine Stimme sehr laut hören lassen

titulierenVerb
etwas, insbesondere einem Kunstwerk, Buch oder Aufsatz einen Titel geben, mit einer Überschrift versehen

clamo [clamare, clamavi, clamatus] noun

BesuchSubstantiv
vorübergehendes Aufsuchen des Aufenthaltsorts einer Person, vorübergehendes Aufsuchen eines Gebäudes oder einer Institution auf eigene Initiative

CallSubstantiv
Kaufoption

RufSubstantiv
eine Aufforderung, beispielsweise einen Platz oder eine Position (an einer Universität) einzunehmen oder etwas zu tun

SchreiSubstantiv
Verlangen nach etwas oder jemandem

declamo [declamare, declamavi, declamatus] verb

vortragenVerb
ein Gedicht rezitieren

diffamare verb

diffamierenVerb
jemanden in seinem Ansehen schädigen, ihn herabsetzen, oder ihn in Verruf bringen

proclamo [proclamare, proclamavi, proclamatus] verb

verkündigenVerb
eine Aussage, Tatsache oder religiöse Botschaft bekanntmachen, für eine solche Botschaft werben